manner.com | Copyright © Josef Manner & Comp AG.Alle Rechte vorbehalten.

Geschichte der Manner Schnitte - Horizonterweiterung am Stephansdom

Horizonterweiterung am Stephansdom

Im Jahre 1976 

„Ich habe noch immer ganz weiche Knie. Ein unglaublicher Blick über die Dächer Wiens, die Pferde der Fiaker in Ameisengröße, dem Wind und Wetter ausgesetzt wie der Sandstein. Es war eine unvergesslich spannende Führung des Manner Steinmetz, die ich heute - an seinem ersten Arbeitstag in Manner Arbeitsanzug – erleben durfte!“

Seit der Errichtung des Stephansdoms sorgen viele Generationen von Steinmetzen mit traditionellen Handwerksmethoden dafür, dass beim Wiener Stephansdom alles zum Besten steht. Im Jahre 1889 ließ der Firmengründer Josef Manner I. das Wiener Wahrzeichen als eingetragene Schutzmarke registrieren und so wurde der Stephansdom fixer Bestandteil des Firmen-Logos. 

Als Zeichen für die enge Verbindung zwischen dem historischen Bauwerk und der Marke Manner übernehmen wir seit mittlerweile über 30 Jahren die Lohn- und Lohnnebenkosten für einen Stein-Spezialisten. Für Dr. Carl Manner, Enkel des Firmengründers, eine ganz besondere Beziehung: „Der Dom hält seine Hand schützend über Manner“.